Zum Inhalt springen Zum Menü springen

Grundlage

Biosphäre

Die Biosphäre bezeichnet die Gesamtheit aller mit Lebewesen besiedelten Schichten unserer Erde. Diese Lebensräume sind charakterisiert durch beispielsweise Wasservorkommen, die Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln, unterschiedliche Temperaturen oder mögliche Fressfeinde. Jede Eigenschaft hat über Jahrtausende dafür gesorgt, dass wir so individuelle Lebensräume mit einer solch hohen Artenvielfalt haben wie heute. Gleichzeitig herrscht in Lebensräumen ein empfindliches Gleichgewicht, das durch äußere Eingriffe leicht aus der Balance gerät. Durch den Menschen kommt es nicht nur zur Beeinflussung natürlicher Lebensräume, sondern in vielen Fällen auch zu deren Zerstörung. Dies bedroht die Artenvielfalt und belastet die Systemdynamiken der Biosphäre. Die Biosphäre stellt eine Vielzahl an Ökosystemleistungen bereit, wie die Biodiversität, die Produktivität und den Schutz vor Krankheitserregern. Diese Leistungen der Biosphäre werden durch die Biodiversität, also die Vielzahl der Arten und der Ökosysteme ermöglicht.

Aufgrund der fortschreitenden Biodiversitätskrise gehen wir im Rahmen dieses Berichts besonders auf die Biodiversität ein und stellen unsere Wirkung auf diese dar.

Elemente

Bitte treffen Sie eine Auswahl