Zum Inhalt springen Zum Menü springen
Suche Go to home page

Stärkende Einflüsse

Wasser

Wasseraufbereitung durch Klärwerke

Für ausreichend sauberes Wasser sorgen Stadt- und Klärwerke in Deutschland. Sie filtern Verschmutzungen aus dem Wasser und führen es zurück in den natürlichen Wasserkreislauf.

Eine große Herausforderung stellt die zunehmende Verunreinigung des Wassers durch Mikroplastik, Hormone, Nitrat und andere Stoffe dar. Das Gravierende: Viele Partikel können gar nicht herausgefiltert werden. Insgesamt führt die stärkere Verunreinigung zu höheren Kosten der Aufbereitung. Aber: Wer soll diese tragen? Bislang ist es so, dass die Gesellschaft die steigenden Kosten gemeinsam zahlt – obwohl die Verunreinigung von einzelnen Unternehmen zu verantworten ist.

Eine Lösung dieses Problems könnte die Herstellung einer Kostenwahrheit sein: Damit würden die Preise der Dünge- und Pestizidmittel, die belegbar zu einer verstärkten Verunreinigung des Wassers führen, die Mehrkosten der Aufbereitung spiegeln. Landwirt*innen wären damit angehalten, diese Mittel sparsamer einzusetzen, sodass die Verunreinigung zurückgehen würde.

Mehr zu diesem Ansatz erfahren Sie hier.